Phantastika 2017

 

Phantastika in Oberhausen

Samstag, 02.09.2017 – Sonntag, 03.09.2017

 

Phantastika

 

Freitag, 01.09.2017

Heimvorteil. wink

Es ist absolut nicht zu unterschätzen, wie genial es ist, wenn eine Veranstaltung in der eigenen Heimatstadt stattfindet. Ich warte einfach, bis der Rest von Team Greenlight Bescheid gibt, dass sie kurz vor "Sind gleich da" sind und fahre dann los. Wobei "Sind gleich da" an einem Freitagnachmittag im Ruhrgebiet seeeehr relativ ist, denn da ist der Pott eigentlich ein großer Stau – egal, ob innerhalb oder außerhalb der Städte. Deshalb bin ich auch die Erste, die am CCO eintrifft, schon mal unsere Ausstellertickets abholt und die Örtlichkeiten inspiziert. Kurze Irritation cool – an unserem Stand gibt es keine Tische. ???  Also erst mal das nette Personal eingespannt, damit sich das flott ändert - und Herr Suchanek keinen Herzinfarkt bekommen muss. wink War aber alles kein großes Ding und als Team Greenlight eine dreiviertel Stunde später vollzählig ist, ist alles bereit zum Aufbau. Meine Schwester ist als Helferin mit dabei und mittlerweile sind wir alle echte Profis und brauchen bloß noch eine gute Stunde, bis der Stand steht. Tschakka! yessmiley

Phantastika CyberWorld

 

Phantastika

Samstag, 02.09.2017 – Sonntag, 03.09.2017

Heimvorteil Nummer 2: Man kann nicht nur die eigene Schwester als Helferin einspannen, sondern sich von seiner Mum das Catering sichern lassen. Dafür noch mal ein ganz dickes DANKE.heart

Vollbepackt mit leckeren Sachen holen wir die Jungs vom Hotel ab und auf geht’s zum Stand. Der steht direkt gegenüber der Dotor-Who-Austellung – und fragt mich jetzt bitte nicht, warum ich nur Fotos von so morbiden Dingen, wie den Weeping Angels und "Are you my Mummy?" gemacht habe. Lässt vermutlich tief blicken ... wink

 

 

Der Besucheransturm hält sich in Grenzen. Die Phantastika findet zum ersten Mal statt, da scheint sich noch einiges herumsprechen zu müssen. Aber ich weiß, dass mich einige liebe Leser besuchen wollen. Und das tun sie auch. heartsmiley Chrissi, eine meine Betaleserinnen, kommt samt Mann vorbei und weil es nicht so voll ist, haben wir Zeit, gemeinsam loszuziehen und uns die anderen Stände anzusehen. Später kommt noch Familie Bass, die wir als Aussteller von den beiden Cons in diesem Jahr kennen und die wir alle erfolgreich mit unseren Büchern angefixt haben. Als Dankeschön dafür gab es eine Goodietüte voller English Biscuits. Wie unglaublich lieb ist das denn bitte?! Ich sag's ja immer wieder: Unsere Leser sind die Besten! heart

Ansonsten läuft es wie immer: Wir erzählen den Standbesuchern von unseren Geschichten, verkaufen Bücher, haben Spaß und signieren. Natürlich ist auch der Cutter Marke "extra tödlich" irgendwie wieder aufgetaucht … und Bilder sagen ja bekanntlich mehr als tausend Worte …

(Eigentlich wollte ich das Ding gestern beim Abbau endgültig verschwinden lassen, hab es aber leider verpennt … Mea culpa.)

 

Eins der Highlights der Phantastika war das Treffen mit Kris und Mona Köhler. Die beiden haben die kurzen Ausschnitte aus unseren Büchern für die Nominierungen des Phantastikpreis gelesen (den zur CyberWorld findet ihr hier) und es war echt cool, sie kennenzulernen. Super nette Menschen.

Die beiden bilden die Schulleitung der Akademie für Darstellende Kunst Westfalen (www.ADKWestfalen.de) und was sie dort mit ihren Stagefreak-Kids auf die Beine stellen, ist genial. Als Ex-Lehrerin ging mein Herz sofort auf und ich war Feuer und Flamme. Besonders, als ich die Performance gesehen hab, mit der eine Gruppe ihrer Freaks am Abend die Gala zur Verleihung des Phantastikpreises eröffnet haben. Freaks, ihr seid grandios! heartyes (Leider war ich so von eurem Auftritt geflasht, dass ich keine Fotos gemacht hab. Hmpf.)

Ansonsten war die Gala eine große Hibbelpartie, weil so viele liebe Kollegen nominiert waren. Deshalb gab es ganz viel Daumendrücken und zum Glück auch richtig viel Freuen, wenn meine Favoriten gewonnen haben. Hier noch mal ein dickes HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an Mirjam H. Hüberli und Christian Handel. Die CyberWorld und Heliosphere gingen leider leer aus und bei "Beste Serie" haben Nicole und Andi sich gegenseitig Konkurrenz gemacht. Aber so gab es eben eine doppelte Chance für einen Greenlight-Press-Gewinner und Nicole hat mit den Seelenwächtern das Rennen gemacht. Dafür hier natürlich auch noch mal ein dickes HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH – auch wenn ich dich ja direkt abends schon dafür herzen und drücken konnte. winkheart

 

An dieser Stelle natürlich trotzdem ein riesiges DANKE an alle von euch, die für die CyberWorld, Erbe der Macht und Heliosphere abgestimmt haben. Ihr seid die Größten. Und wer weiß? Vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr. wink

Jetzt heißt es erst mal zurück in den Schreiballtag – und dann: wappnen für die Buchmesse im Oktober. Tschakka! Bin gespannt, wen ich da dann alles wiedersehen und kennenlernen werde …

 

PS: Gandalf war übrigens völlig fasziniert von der Performance der Lichtschwertkämpfer. Wer weiß? Vermutlich hat er sich da noch den ein oder anderen Trick abgeguckt ... wink

PPS: Den Bericht von Andreas Suchanek zur Phantastika findet ihr hier

PPS: Den Link zum Bericht zur FedCon findet ihr hier, den zur ComicCon hier.